Diskussionsabend "Was braucht es?" Zukunft (Moderne) Landwirtschaft in Ö!

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 62)
  • Autor
    Beiträge
  • #1221

    Josef11
    Teilnehmer

    Hab im Internet nach dieser Förderung für Futtermittel gesucht. Ich find da nix.
    Wo hast du das gelesen?

    Oder nur eine weitere Lüge?

    #1222

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    Förderung gibt es für Borkenkäfer Schäden doch nicht für Futtermittel

    #1223

    Josef11
    Teilnehmer

    Ach so. Ja diese Böse Massenbaumhaltung gehört dringend bekämpft.

    Die Wälder die unseren Sauerstoff produzieren kann man ja ruhig verrecken lassen.

    Und wenn der Holzpreis so schlecht ist das der Landwirt mit dem erzielten erlös nichtmal aufforsten kann dann lassen wir die Fläche eben Brach.

    Aber wenn in Herzograd oder Rems Bäume gefällt werden sollen schreien plötzlich alle um ein Naturschutzgebiet und Naherholungsräume.

    Der Wald soll öffentlich sein aber wenn in Katastrophenfällen Hilfe nötig ist gehts uns nix mehr an.

    BRAVO das nenn ich ein gutes miteinander für Mensch Natur und Umwelt

    #1224

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    Ich persönlich find es voll in Ordnung das 2o Millionen EURO zu Verfügung gestellt werden.

    Weist du wieviel Arbeitsplätze in Herzograd entstanden sind an Stelle des Waldes???
    Forsten wir eben wo anders auf.

    Was wir nicht brauchen ist Massentierhaltung die ausschließlich Exportorientiert ist und die Mensch Tier und Umwelt schädigen

    #1225

    Josef11
    Teilnehmer

    Warum beschwerst du dich dann über irgendwelche Förderungen für Ernteausfälle die es gar nicht gibt.

    #1226

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    Und was ist mit den Ennser Wald??? da machts nix weil ein Kollege voll kassiert hat???

    Übrigens Gratuliere zum neuen Pool ob er im Grün oder Bauland steht will ich gar nicht wissen

    wenn ich so lese kommt es gar nicht drauf an was Ihr produziert sondern nur auf die Höhe der Förderung

    #1227

    Josef11
    Teilnehmer

    Ich komm nicht mehr mit, was willst du jetzt mit dem Ennser Wald?

    Mein Pool geht dich erst was an wenn ich Fische drin züchte und du sie retten willst.

    Ich weis immer noch nicht was du willst. Du hast den Landwirten vorwürfe gemacht das sie Förderungen für die Dürre bekommen. Das ist schlichtweg falsch. Das du das nicht verstehst zeigt nur das du nicht Diskusionsfähig bist sondern nur deinen Hass auf Bauern hier verbreiten willst.

    Wie des öfteren gesagt klink ich mich wieder mal aus bis du dich beruhigt hast.

    Schöne Tag noch.

    #1228

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    Josef das ist so nicht richtig

    Wogegen ich was habe ist Massentierhaltung Tier Qual Gefährdung von Mensch Natur und Umwelt

    #1229

    HansW
    Teilnehmer

    Vor dem Ansuchen bei der Gemeinde wegen dem Hühnerstall in der Siedlung´s nähe hat sich auch keiner aufgeregt, und jetzt tät´s als ob ihr schon Jahrelang seits gegen die Massentierhaltung. Ich wars nicht wer für die Eu gestimmt hat (66,6%), und alles schlimmer geworden ist. (ich war leider noch zu jung)

    Viele wollen ind den Urlaub fliegen und eine Kreuzfahrt machen und um die 100erte Flugzeuge tägl. am Himmel da regt sich keiner auf. (Umweltverschmutzung) was da alles runter kommt . Da fällt auch auf Bioprodukte.
    Denkt ihr mal genau darüber nach.

    Aber Hauptsache ihr geht´s auf die Bauern los.

    mfg

    #1230

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    Wir gehen nicht auf Bauern los sondern gegen Massentierhaltung.

    ZurInfo

    Es kann kein Privater einen Nutzgrund kaufen sondern nur Landwirte (Grundverkehrskomission) Zustimmung erforderlich. Also vernichten die großen die kleinen Bauern die Ökologische Landwirtschaft betreiben wollen und nur gering bzw., gar nicht gefördert werden.

    Meiner Ansicht muss ein Umdenken erfolgen und nurmehr kleine Bauern gefördert werden um Ihnen eine Chance zu überleben zu geben.

    Für eine Artgerechte Tierhaltung Gesundheit für Mensch Tier Natur und Umwelt

    #1231

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    Endlich hält Tierwohl auch Einzug in den Filialen der Lebensmittelkonzerne.

    Danke den Konsumenten ohne Eure Hilfe wäre das nicht möglich gewesen.

    Mich stört nur eins Massentierhaltung und Tierwohl widerspricht sich da Zuwenig Platz für die Tiere.

    #1232

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    Aktuell bei Hühnern 17 Hühner pro m² bei weiten nicht Ausreichend von Auslauf gar nicht zu reden.

    Ist Donausoja der, der über den Rhein Main Donaukanal importiert wird????

    #1233

    tobias
    Teilnehmer

    Hallo Fritz,
    Habe den Begriff „Donau Soja“ ganz einfach mal gegoogelt:

    Bei Donau Sonja handelt es sich nicht um den Transport von Soja auf der Rhein-Main-Donau-Kanal, stattdessen ist Donau Soja ein positives Bestreben der EU um gentechnikfreien Soja im eigenen Land bzw. im Donauraum zu produzieren und dadurch den Import von gentechnisch veränderten Soja aus Übersee (beispielsweise Amerika) aktiv zu reduzieren.

    Da in der österreichischen Geflügelhaltung ausschließlich Genetikfrei gefüttert werden muss, ist diese Intention durchaus als äußerst positiv zu betrachten!

    #1234

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    Hallo Tobi

    Wenn ich Ertrag und Bedarf vergleiche kommen Zweifel auf

    #1254

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    Das geplante Bauvorhaben befindet sich noch im Prüfverfahren

    Das einzige was Fakt ist das anscheinend 25% der Wahlberechtigten von St. Valentin die gegen Massentierhaltung unterschrieben haben ignoriert werden.

    Es wird sicher ein Thema bei den nächsten Kommunalwahlen (Gemeinderatswahlen) werden wo sich die Betroffenen durch Ihre Stimme äußern können

    Wünsche allen noch einen schönen tag

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 62)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.