Diskussionsabend "Was braucht es?" Zukunft (Moderne) Landwirtschaft in Ö!

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 62)
  • Autor
    Beiträge
  • #1190

    Josef11
    Teilnehmer

    Das lieber Fritz ist schlichtweg FALSCH und GELOGEN.

    AMA Gütesiegel bedeutet: Geboren-Gefüttert-Geschlachtet in Österreich
    Beim Bio Austia Siegel ist das Genauso.

    #1191

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    Für mich gibt’s keinen Unterschied wo Tiere gequält werden um die Profitgier zu stillen ohne Rücksicht auf Mensch Tier Natur und Umwelt

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 1 Woche von  Leeb.Fritz.
    #1193

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    Massentierhaltung trägt zur Klimaerwärmung bei und dann gibt’s noch Förderung für Ernteausfälle.

    Geht’s noch????

    Massentierhalter sind Unternehmer unter den Deckmantel der Landwirtschaft drum Schluss mit den Förderungen der Massentierhaltung

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 1 Woche von  Leeb.Fritz.
    #1195

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    Biobauern gehören gefördert und Bauern die ökologische Landwirtschaft betreiben aber doch nicht Massentierhalter

    #1196

    Josef11
    Teilnehmer

    Deine Vorwürfe gehen wie immer am Thema vorbei den was haben jetzt Plötzlich die Ausgleichszahlungen mit der Fleischkennzeichnung zu tun!?
    Ich und meine Berufskollegen haben noch nie zuschüsse oder dergleichen für die Tierhaltung bekommen. Auch Biobetriebe bekommen keine Förderung für ihre Tiere.
    Die Ausgleizahlungen haben nix mit der Tierhaltung zu tun.

    Mach dich mal schlau wer in Österreich die top 20 Förderbezieher für diese Gelder sind.
    Und hör auf eine ganze Bevölkerungsgruppe zu beleidigen.

    #1197

    Josef11
    Teilnehmer

    Wo gibt es die Förderung für Ernteausfälle?
    Das ist mir neu.
    Würde aber gerne beantragen.🤔

    #1198

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    Stimmt es das Mäster keine Mitsprache bei Futtermittel haben und so Knechte der Lebensmittelkonzerne sind????

    #1199

    Josef11
    Teilnehmer

    Das Stimmt natürlich nicht ,ich, ich zum Beispiel verfüttere fast ausschließlich meine eigenen Produzierten Futtermittel. Transportweg ca. 1km.

    Auch die Hühnermäster können sich aussuchen wo sie das Futter kaufen und wie die Zusammensetzung (Rezeptur) aussieht.

    #1213

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    Na Josef Heute Nachrichten gehört es gibt sie (Förderung für Ernteausfälle.)

    #1214

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    Anscheinend beschäftigen wir uns mehr als Ihr

    #1215

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    hoffentlich nicht für Massentierhaltung den da hat es nichts zu suchen werden ja schon überfördert

    #1216

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    Wie wäre es endlich Baustopp im Grünland um der Umwelt eine Chance zu geben sich zu erholen und die Menschen vor multiresistente Keime zu schützen die beim Düngen ausgebracht werden und den Tieren Qual durch Massentierhaltung zu ersparen

    #1217

    Josef11
    Teilnehmer

    Baustopp im grünland?
    Worauf hast du dein haus gebaut wenn nicht auf grünland?

    Aber uns sagen wollen was wir mit unserem Eigentum machen.

    Poste den link über den Bericht über die Förderung?

    Nochmal, wo kann man die förderung beantragen. Wir haben in St. Valentin 85% Niederschlagsdiverenz. Ich würde gerne ansuchen.

    Bitte um ehrliche antwort und keine propaganda

    #1218

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    Hallo Josef

    Ehrliche Antwort unser Haus steht auf Bauland und nicht auf Grünland

    Unsere Abwässer werden Umweltgerecht entsorgt ebenso der anfallende Müll natürlich getrennt

    Ihr versucht im Grünland Tierfabriken aufzuziehen wo die Produkte zu 90% in den Export gehen und wir dürfen mit den Rückständen leben???? Massentierhaltung trägt zum Klimawandel bei.

    Durch Ausbringung von Gülle werden multiresistente Keime freigesetzt die die Menschen gefährdet und das alles nur das die Kasse stimmt.

    Für mich zählen andere Werte nämlich Gesundheit und nicht Profit auf Kosten von Mensch Tier Natur und Umwelt das ist die Wahrheit Grünland wird versigelt usw….

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate von  Leeb.Fritz.
    #1220

    Josef11
    Teilnehmer

    Ach und Bauland wächst auf Bäumen oder was. Nur weil Grünland durch umwidmung anders heist ist es plötzlich egal!

    Export? Bei einer selbstversorgung von 60%?

    Die ausbringung der gülle ist die Optimale Nachhaltige Kreislaufwirtschaft um keine Handelsdünger einsetzten zu müssen.

    Auch das lieber fritz ist gut für die Umwelt.

    Vieles trägt zum Klimawandel bei.
    Aber statt selber weniger mit dem Auto zu fahren schieben wirs lieber auf die profitgeilen, umweltvernichten, rücksichtslosen dummen Bauern.

    Gut ist auch eine Herangehensweise. Nicht die beste aber Hauptsache man glaubt die Welt zu retten.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 62)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.