bio austria

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 67)
  • Autor
    Beiträge
  • #1432

    Luft
    Teilnehmer

    Hallo!

    Wenn die „Langenharter Bauern“ meinen, sie seien in irgenteiner Weise benachteiligt, dann sollten sie einmal erklären, warum ein Quartratmeter Ackergrund nur durch Umwittmung in Baugrund plötzich um ein Vielfaches mehr Wert ist und man im Eintausch ein Vielfaches in der landwirtschaft genutzten Umgebung erwerben kann?

    Viele Grüsse!

    #1433

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    Das wichtigste ist Gesundheit

    #1436

    HansW
    Teilnehmer

    Ich glaube du hast dir die Frage schon selbst beantwortet.
    mfg

    #1437

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    warum wird dann keine Rücksicht auf die Bevölkerung genommen????

    #1439

    HansW
    Teilnehmer

    ??

    #1440

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    Schleppschläuche zur Düngerausbringung

    #1441

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    Warum geht Ihr gegen die Langenharter Bauern vor???Ich dachte die Bauernkriege sind schon vorbei

    #1442

    HansW
    Teilnehmer

    Leeb Fritz auf deine Frage hin:
    warum wird dann keine Rücksicht auf die Bevölkerung genommen???? :

    Das beruht aber auch auf Gegenseitigkeit, die Mehrheit der Bevölkerung ist es auch egal von wo das Essen herkommt Hauptsache billig, damit für Urlaub, Autos,und Luxus noch mehr überbleibt. Manche Bauern geben aber schon acht wann und wo sie Gülle ausbringen, zb: Windrichtung,…

    Schleppschlauch Ausbringung: Nicht jeder kann sich so etwas leisten egal ob Gemeinschaft vom Schleppschlauchfass oder nicht, bei manchen ist es einfach baulich nicht möglich.

    mfg

    #1443

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    Es gibt Zusätze um den Geruch zu reduzieren.

    Wo ein Wille ist auch ein Weg

    mfg

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von  Leeb.Fritz.
    #1445

    HansW
    Teilnehmer

    Wer soll das bezahlen ?,und wieder einmal der Landwirt.

    mfg

    #1446

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    Die Verursacher ganz einfach

    #1447

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer

    Wir zahlen auch Kanalgebühr

    mfg

    #1448

    HansW
    Teilnehmer

    Die Bauern im Ort zahlen auch Kanalgebühr.
    mfg

    #1449

    Josef11
    Teilnehmer

    Und dadurch das du Kanalgebühren zahlst ist das Problem erledigt? Du zahlst die Gebühren für die Instandhaltung des Netzes und die Kosten der Kläranlage, nicht für einen Zauberer der es verschwinden lässt.

    Die Tierischen ausscheidungen kann man wenigstens als Dünger verwenden, Klärschlammausbringugn ist auf unseren Böden schon lange verboten da der Mensch soviel küstlichen scheiß in in sich rein stopft das die Felder von deinen Exkrementen kaputt wären. Somit ist Kärschlamm als Sondermüll anzusehen und wird vielfach verheizt. Das ist bestimmt gut für Mensch Umwelt und Natur oder?

    Der großteil der St. Valentiner Landwirte fährt Schleppschlauch oder Schleppschuh da sind wir in St. Valentin anderen Regionen über ein Jahrzehnt vorraus.

    Aber wie Hans gesagt hat, die Fässer sind baulich fast 4m Hoch. Da kommst du nicht an jeden Hof ran.
    Die Güllezusätze damits weniger Stinkt ist auch zu 99% ein Marketingschmä der Firmen.

    Du schmeist hier weidermal nur mit Schlagzeilen um dich ohne jegliches Hintergrundwissen, und wie üblich wirst du auch den Komentaren ausweichen und die nächste schlagzeile rein Klopfen.

    Was man so hört stören in Langenhart jetzt ja auch schon Parkende Autos von Sparziergängern???!!!!???!!!

    #1450

    Leeb.Fritz
    Teilnehmer
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 67)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.