Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

Im Februar 2018 haben wir mit einem Paukenschlag erfahren, dass in St. Valentin eine Hühnerfabrik in der Nähe vom P+R Langenhart zum Schaden unserer nächsten Generation und der Natur in das zukünftige Siedlungsgebiet gebaut werden soll.

Nachdem die Fakten und Daten gesammelt waren, haben wir uns öffentlich und medial gegen dieses fragwürdige Bauvorhaben positioniert und aktiv eingeschaltet. Es hat sich rasch eine Initiative zusammengeschlossen, es wurde Gespräche geführt, Ideen gesammelt, Plakate gedruckt, Zeitungsinterviews gegeben und Flyer gestaltet. Eine Bewegung wurde geboren – in persönlichen Gesprächen informiert und Unterschriften gesammelt.

Die Unterstützung für Tier-, Klima- und Naturschutz reichte von den 2.400 Menschen aus St. Valentin, über die sozialen Medien- und Netzwerke, von der Industrie bis hin zur Politik. Wir haben eine unglaubliche Reichweite und eine positives Echo unserer Initiative bis in die Landeshauptstädte und der Bundeshauptstadt in Wien.

Aus diesem Grund braucht es mutige Menschen, die auch einmal eine andere Sicht auf die Themen haben. Es soll hier mutige Menschen geben, die nicht nur reden, sondern auch gleich Ideen mitliefern, etwas ändern zu wollen.

Liebe Grüße,

BI St.Valentin